Trinkwasserfernleitung im Vorderen Spessart

Fernleitung HB Rückersbach bis HB Johannesberg

Leistung: 2900 m3 Aushub und Verfüllung für Trinkwasserleitung DN150‐250 bis 2,50 m Tiefe
1260 m DN250 GGG, 13 m DN200 GGG, 15 m DN150 GGG Trinkwasserleitung,1x Hydrant, 2x Entlüfter, 4x Absperrschieber eingebaut,1265m Kabelleerrohr PEHD 63×5,8 mm verlegt und abgesandet
850 m2 Frostschutz, 3800 m2 Oberbodenarbeiten ausgeführt,1x Fertigteilbauwerk, (Übergabeschacht) versetzt, 1290 m Wasserhaltung, 6 m Kanalbauarbeiten inkl. Erdarbteiten, 80 m Rundbord/Tiefbord und Betonformsteine, 465 m2 Asphalttragschicht, 28 m2 Pflasterflächen hergestellt, 430 m2 Radweg ausgekoffert und mit einer Deckschicht Splitt‐Brechsand versehen, 700 m2 Schotterrasen hergestellt Verkehrssicherung, mit Baken entlang Baustrecke auf 1290 m,15 m2 Buntsteinblock 1,00/0,60 m Trockenmauer hergestellt, Verbauarbeiten Pressgruben/Schachtbaugruben

Auftraggeber: Zwecksverband Fernwasserversorgung Spessartgruppen Ingenieurbüro: Jung GmbH
Auftragssumme: 1.095.000 EUR

Aktuelle Stellenangebote

Arbeit für echte Fachkräfte