Schöner bauen in Lichtenfels

Das hat man selten, dass in einer Stadtratssitzung vier Bebauungspläne behandelt werden. In der Kreisstadt stehen die Zeichen auf Wachstum, neue Wohn- und Gewerbegebiete entstehen. Auf dem freigeräumten ehemaligen Güterbahnhofgelände, einem Areal mit einer Größe von 3,5 Hektar, wird es ein ganzes Stadtviertel mit Reihenhäusern und auch sozialem Wohnraum sein. „Ich freue mich sehr über diese Entwicklung in unserer Stadt“, betonte Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD).

Aufträge hierzu wurden für 3,62 Mio. sowie 954 000 Euro an Newo-Bau, Theres-Horhausen, bzw. die Bieter Feickert/Schulz, Witzleben, vergeben.

weiterlesen


Feickert



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.