Endspurt für Kanalbau in Melsungen

Melsungen. Seit Jahren werden in Melsungen Kanäle und Straßen neu gebaut oder saniert. Die größten Projekte befinden sich jetzt im Endspurt. Im kommenden Jahr müssen die letzten Großprojekte mit einem Kostenvolumen von 19 Millionen Euro abgeschlossen sein, sagt Melsungens Bauamtsleiter Martin Dohmann.

Aktuell sind etwa 1000 Grundstückseigentümer betroffen. Arbeiten laufen derzeit in folgenden Gebieten: Am Hang-Waldstraße-Lindenbergstraße, Bachfeld, Röhrenfurth. Für Obermelsungen läuft zurzeit das Vergabeverfahren, auch dort sollen in Kürze in einigen Bereichen Erneuerungsarbeiten beginnen, erklärte Bauamtsleiter Martin Dohmann.

weiterlesen

 

 

 


Feickert



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.